Nachdem eine britische Studie herausfand, dass etwa bei einem Viertel der Befragten mit Piercing oder Tattoo Komplikationen auftraten, hat nun die Klinik und Poliklinik für Dermatologie der Universität Regensburg einen eigene Umfrage ins Leben gerufen.  Das Ergebnis der Befragung soll ein vorurteilsfreies und repräsentatives Bild zu vorhandenen oder eben nicht vorhandenen Komplikationen mit Tattoos und auch Laserbehandlungen zum Entfernen von Tattoos sein.

Wenn also ein Tattoo deinen Körper ziert oder du dir ein Tattoo hast entfernen lassen, dann nimm dir 10 Minuten Zeit und geh hier lang: www.tattoo-umfrage.de




Kommentare

This entry was posted on Donnerstag, Juli 3rd, 2008 at 11:35 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

1 Comment so far


  1. Oli on Juni 4, 2009 21:53

    So, hab mal auf den Post hin an der Umfrage teilgenommen. Den Teil mit der Laserbehandlung konnte ich getrost weglassen! :)

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Sag deine Meinung